Meisterschaft – Klassenerhalt – Bronzerang

…so lautet das Fazit der Saison 18/19 für die Herrenmannschaften, die in diesem Jahr in der 1. Bezirksliga, der 1. bzw. der 5. Kreisklasse an den Start gingen.

Der ersten Herrenmannschaft gelang die fast perfekte Saison. Einzig der Wiker SV beschmutzte die ansonsten blütenweiße Weste. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir somit den ärgsten Verfolger auf neun Punkte distanzieren und damit die Meisterschaft sichern. In der kommenden Saison ist die FT somit nach fünf Jahren Abwesenheit wieder auf der Landesliga-Bühne vertreten.

Als Aufsteiger durchlebte die zweite Herrenmannschaft eine Saison mit Höhen und Tiefen. Nachdem man zwischenzeitlich schon auf einen Abstiegsplatz abgerutscht war, konnte man sich mit fünf Punkten aus den letzten vier Spielen auf den 8. Platz retten. Damit war das Minimalziel des Klassenerhalts erreicht und man wird somit auch in der kommenden Serie wieder in der 1. Kreisklasse an den Start gehen.

Nachdem man die Vorrunde noch als 5. abschloss, pflügte die dritte Herrenmannschaft in der Rückserie förmlich durch die Liga. Einzig dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Schellhorn musste man zum Sieg gratulieren, ansonsten konnte man die Gegner oft deutlich distanzieren und sicherte sich somit den 3. Platz. Durch das gute Rückrundenergebnis macht man sich noch Hoffnung in der nächsten Saison in eine höhere Liga eingestuft zu werden.

Mit dem Ende dieser Serie beginnen nun auch schon wieder die Planungen für die nächste. Dafür freuen wir uns stets über neue Gesichter, die unsere Trainingsgruppe erweitern oder uns im Punktspielbetrieb unterstützen wollen.

Bis dahin wünschen wir allen Tischtennisfreunden, allen Unterstützern und allen Förderern eine schöne Sommerpause!