Hinrundenrückblick der Herren

Die Hinrunde der Saison 2018/19 ist beendet und die drei Herrenmannschaften können zufrieden zurückblicken.

Die neu geschaffene dritte Herrenmannschaft startete in der fünften Kreisklasse und konnte nach anfänglichem Zitterstart (zwei Niederlagen zu Beginn) Sieg um Sieg einfahren. Man musste sich nur noch den beiden Spitzenmannschaften aus Wankendorf und Schellhorn mit 7:4 geschlagen geben und steht zum Ablauf der Halbserie mit 10:8 Punkten auf dem 5. Platz. Mannschaftsführer Dietmar möchte mit seiner Mannschaft zur Rückserie aber noch den 3. Platz angreifen.  

Die zweite Mannschaft musste sich als Aufsteiger und in neuer Besetzung zunächst an die 1. Kreisklasse gewöhnen und hatte einen schwierigen Start mit 1:11 Punkten. Durch eine Serie von drei Siegen in Folge, konnte man sich aber auf den 8. Platz (7:13 Punkte) vorarbeiten. Sollte man dort auch am Ende der Serie stehen und damit die Klasse halten, wären alle Beteiligten zufrieden.

Bei der Rückkehr in die 1. Bezirksliga gelang der „Ersten“ eine perfekte Hinrunde ohne Punktverlust. Da die ärgsten Konkurrenten sich alle untereinander besiegt haben, konnte die Herbstmeisterschaft mit sechs Punkten Vorsprung gefeiert werden. Dies ist umso bemerkenswerter, da Spitzenspieler Björn aus beruflichen Gründen nur die Hälfte der Spiele bestreiten konnte. Für die Rückrunde gilt es, diese tolle Leistung zu bestätigen und den Spitzenplatz in der 1. Bezirksliga zu verteidigen.

Alle Mannschaften bedanken sich bei Unterstützern, Förderern und Zuschauern für ein schönes 2018 und wünschen allen Tischtennisbegeisterten frohe Weihnachten und alles Gute für 2019.