Sommercamp 2015 Parchim

Parchim 2015

 Monique Weber: Das Krafttraining war am besten von allem. Aber auch Tischtennis zu spielen war gut. Die Zeit verging sehr schnell. Viele hatten auch Spaß in der Woche und wir haben viel gelacht!

Maximilian Jaekel: Ich finde 7,5 Stunden Training am Tag waren für mich perfekt. Natürlich ist das viel, doch man merkte schnell dass das Training etwas brachte. Außerdem würde für Abwechslung durch zum Beispiel den Freibadbesuch gesorgt. Und durch unsere Trainer und „Mitbewohner“ blieb der Spaß auch nicht aus! 

Gwen Geronimi (Frankreich): Ce stage combine à la fois le jeu à la table et le physique. Les séances 2 heures et demie sont parfaites en incluant une demi-heure de physique. Tous les axes du tennis de table sont abordés tant sur le plan technique que sur le plan tactique. L’ambiance est superbe et agréable. J’ai bien été accueilli en tant que françaises. Je recommande forte ment ce stage.

Michelle Weber: Ich fand die Woche mit den Anderen war cool. Es waren nicht nur die gleichen Leute da sondern auch andere die man nicht kannte. Ich fand cool das wir auch Theorie und nicht nur praktisch gemacht haben. Es war viel Abwechslung dabei und das wir auch ins Freibad gefahren sind war cool. Ich finde das Wettkampf zu einem Trainingslager mit dazu gehört. Und wir haben beim Training und in der Freizeit viel gelacht.

Evaldas Prijanciuk (Litauen): Man patiko rytais apie 07:00 keltis ir begoti kelis ratus, visi buvo geri mani skaniai dave valgyti. Man patiko treniruotis smagu buvo kai ejom mauditis.man nepatiko kai reikejo per virvute sokineti labbai buvo sunku bet taip viskas patiko man buvo smagu praleisti laika.

Malte Miebach: Ich finde es immer noch cool. \(´`_´`)/

Michel Krüger: Das war eine schöne Entscheidung beim Trainingslager mitzumachen. Es war eine coole Erfahrung.

Till Salloch: Wir hatten alle super viel Spaß und ich habe zum ersten Mal einen langjährigen Konkurrenten geschlagen.

Fabian Tappenbeck: Es macht Spaß aber es ist auch anstrengend. Aber nur der Tischtennisteil und das Laufen weil ich Sprinter bin. Ich würde gerne wieder kommen.

TURNIER SOMMERCAMP PARCHIM 2015
1.Platz – Gwen Geronimi, Tennis de Table Paris 16
2.Platz – Malte Miebach, Preetz Dragons
3.Platz – Michelle Weber, TSV Schwarzenbek
4.Platz – Monique Weber, ESV Büchen
5.Platz – Fabian Tappenbeck, Preetzer TSV
6.Platz – Michel Krüger, Polizei SV Kiel
7.Platz – Till Salloch, Preetzer TSV
8.Platz – Maximilian Jaekel, Preetz Dragons
9.Platz – Evaldas Prijanciuk, ESV Büchen

Glückwunsch an alle Teilnehmer „Ihr wart eine tolle Truppe!“

Schreibe einen Kommentar